Inneneinrichtung

Der Zuschnitt der Zimmer im Haus Mörsen liegt über den gesetzlichen Anforderungen und bietet viel Raum, um sich ein Zuhause nach persönlichem Geschmack zu schaffen: Die Einzelzimmer sind zwischen 12 und 17 qm groß, die Doppelzimmer 18 bis 23 qm. Jedem Zimmer ist ein rollstuhlgerechtes Bad zugeordnet. Die mit Teppichboden ausgelegten Zimmer sind eingerichtet mit elektrisch verstellbarem Pflegebett, Nachtschrank, Regal mit Leselampe, Kleiderschrank, Tisch mit bequemen Stühlen. Darüber hinaus garantieren ein Kabel- und ein Telefonanschluss mehr individuelle Unabhängigkeit.

Für die persönliche Sicherheit und mehr Komfort sorgt die Schwesternrufanlage in jedem Zimmer.

Wir freuen uns, wenn Bewohnerinnen und Bewohner eigene Kleinmöbel, Bilder und Dekorationen mitbringen, um sich in ihrem Zimmer rundum wohl zu fühlen. Aber auch die komplette Möblierung der Zimmer mit eigenen Möbeln ist möglich – mit Ausnahme des Pflegebettes. Nach Absprache mit der Einrichtungsleitung hilft unser Hausmeister gern beim Einzug.

 

An der Dekoration der großen Gemeinschaftsräume können sich die Bewohnerinnen und Bewohner kreativ und tatkräftig beteiligen. Diese Räume stehen ihnen für eigene Aktivitäten, Geburtstagsfeiern und allerlei Abwechslung zur Verfügung.

Auch die Fußpflege und der Friseurservice werden durch Kooperationspartner in den Räumlichkeiten der Einrichtung angeboten